Herzstück der Klosteranlage in Untermarchtal ist die 1972 eingeweihte moderne Rundbaukirche. Sie wurde nach den Plänen von Architekt Professor Hermann Baur, Basel, ein Schüler von Le Corbusier, erbaute.

Die Vinzenzkirche beeindruckt innen wie außen durch ihre Architektur, die Dynamik und Ruhe, Geborgenheit und Offenheit gleichermaßen in sich vereint.

Der Aufstieg zum weiten Vorplatz der Kirche und der Weg, die Rampe hinauf ins Kircheninnere vermitteln den Eindruck »auf dem Weg hinauf zum Berg des Herrn« zu sein.

Die 1975 eingeweihte Albiez-Orgel ist mit drei Manualen, 41 Registern und annähernd 3000 Pfeifen ausgestattet.

Kirchenführer zur Vinzenzkirche Untermarchtal

»Kommt, wir ziehen hinauf zum Berg des Herrn!« –
Architektur und Spiritualität

Weitere Informationen finden Sie hier >> pdf

>> zur Radfahrerkirche

>> Gottesdienste